Sie müssen Ihr Tier abgeben

Sie müssen Ihr Tier abgeben

Was sind Ihre Möglichkeiten, wenn Sie ein Tier haben, und dieses aus triftigen Gründen abgeben müssen?

Prinzipiell ist der Tierschutzverein Traunstein der Meinung: ein jeder, der sich für ein Tier entscheidet, übernimmt dafür auch Verantwortung und aus dieser Verantwortung kann man sich nicht so ohne weiteres davonstehlen. Selbstverständlich sind wir Ansprechpartner und Hilfe auch in dieser Situation.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, telefonisch, per Mail, Internet, ganz traditionell mit der Post oder direkt im Tierheim. Sofern nicht ein absoluter Notfall vorliegt, versuchen wir mit Ihnen gemeinsam in den nächsten zwei bis vier Wochen ein neues Zuhause für Ihr Tier zu finden. Dazu brauchen wir von Ihnen so viele Informationen wie möglich über Ihr Tier, denn schließlich soll sein neues Zuhause optimal auf den neuen Mitbewohner eingestellt sein.
Zuerst benötigen wir Ihre vollständige Anschrift mit Telefonnummer.
Zusätzlich brauchen wir Informationen, wie: was ist es für ein Tier, genaue Beschreibung, Verhalten des Tiers, wie verhält es sich mit anderen Personen/Kindern/Tieren, wie alt, welches Geschlecht etc.
Wichtig für uns sind auch Fotos.
Anhand dieser Daten machen wir für das Tierheim einen Aushang und setzen Ihr Tier auch in unsere Internetvermittlung. Parallel müssen Sie in dieser Zeit ebenfalls anhand von Aushängen, Anzeigen oder ähnlichem versuchen, ein neues Zuhause für Ihr Tier zu finden. In den häufigsten Fällen gelingt es uns so gemeinsam Ihr Tier zu vermitteln, ohne dass es ins Tierheim muss. Sollte uns das nicht gelingen kann ein Übereignungstermin im Tierheim vereinbart werden, eine Garantie auf einen freien Platz gibt es allerdings nicht.
Um im Tierheim aufgenommen werden zu können, benötigt ihr Tier eine gültige Impfung (fragen Sie im Zweifelsfall im Tierheim unter 0861/3949 nach), in bestimmten Fällen muss das Tierheim auch auf eine Kastration bestehen. Sollte Ihr Tier bestimmte medizinische Behandlungen oder Medikamente benötigen, teilen Sie uns dies bitte auch mit.
Zwei Gründe haben uns bewogen für die Übereignung von Haustieren eine Gebühr zu erheben:

  1. wird bei uns jedes neue Tier durch unseren Vertragstierarzt untersucht und behandelt,
  2. wird auf diese Weise die Arbeit des Tierschutzvereines und die Bemühungen des Tierheimes unterstützt

Die Kosten für die Übereignung Ihres Tieres sind:

  • Hund: 50,00 €
  • Katze: 30,00 €
  • übrige Tiere: ab 10,00 €

zusätzlich erlauben wir uns anfallende Tierarztgebühren zu verlangen, wenn das Tier nicht geimpft und nicht kastriert ist.

Bitte beachten Sie jedoch, dass es sich hierbei um Richtwerte handelt, die im Einzelfall abweichen können.

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Aussetzen von Tieren eine strafbare Handlung ist!

Laden sie das PDF Formular herunter und füllen es aus.