2013

im Januar konnten unsere Kaninchen und Meerschweinchen endlich ihr neues Domizil beziehen

 

Kaninchen im neuen Nagerhaus

 

damit die Futterzubereitung für unsere Nager gleich vor Ort stattfinden kann, wurde im neuen Kleintierhaus noch eine zweckmäßige Küche eingebaut

 

neue Küche im Nagerhaus

 


schon zum 3. Mal war der Tierschutzverein im Februar mit einem Infostand beim Schlittenhunde-Rennen in Inzell vertreten

 

Tierheimleitung Anna Obermeier

 


im April hielten wir unsere Jahreshauptversammlung ab. Viele unserer Mitglieder besuchten diese wieder fleißig.

 

Sailer-Keller

 


am 15. September fand unser jährlicher Tag der offenen Tür statt

 

Flohmarkt auf dem Tierheimgelände

 

Bücherflohmarkt

 

 

an diesem Tag konnten die Besucher nun auch das neue Kleintierhaus begutachten

 

Kleintierhaus innen

 


der Tiergottesdienst im Oktober fand wegen heftigem Regen in der Kirche St. Georg und Katharina statt, die Tiere benahmen sich vorbildlich in der Kirche

 

Der Pfarrer segnet die Tiere

 

pudelnass sind alle geworden!

 


Florian Schmid (Bild Mitte) der 2007 seinen Zivildienst im Tierheim ableistete und seit dieser Zeit die ganzen Jahre immer wieder als Helfer in der Not im Tierheim eingesetzt werden konnte, wurde im November fest als Tierpfleger eingestellt und ergänzt somit das Tierheim-Team

 

Das Tierheim-Team 2013

 


Anfang Dezember, d.h. am 1. Adventswochenende waren wir wieder im städtischen Markthäuschen am Christkindlmarkt vertreten

 

nur der Schnee fehlt jetzt noch…

 


die liebgewordene Tradition des Adventsnachmittags für unsere Gönner wurde auch in diesem Dezember fortgeführt

 

stimmungsvolles Kaffeekränzchen

 

im Jahr 2013 führten wir erfolgreich eine Kastrations-Aktion durch. Hierfür bekamen wir vom Deutschen Tierschutzbund einen Zuschuss aus dem Feuerwehrfonds


2014

wie jedes Jahr waren wir auch in diesem Jahr wieder im Februar in Inzell beim Schlittenhunde-Rennen vertreten.


Ende Februar konnte Frau Obermeier das neue Tierheim-Auto beim Händler abholen. Der Neukauf wurde notwendig, da beim bisherigen Auto größere Reparaturen anstanden, die sich nicht rechneten

 

Tierheimauto beschriftet

 

Autohaus Lamminger

 


am 27. März legte Jörg Barth die Jugendgruppenleitung nieder, um einen eigenständigen Verein zu gründen, aus diesem Grund gab es keine Jugendgruppe mehr im Tierheim


1.April – kein Aprilscherz – an diesem Tag fand die jährliche Mitgliederversammlung statt

 

Ehrung langjähriger Mitglieder

 


im Frühjahr nahm auch der Neubau unseres Hundehauses konkretere Formen an, die Architektin Frau Karau erstellte einen vorläufigen Plan


 

im Juni erklärten sich Elisabeth Tikal und Sonja Wiedemann bereit, die Jugendgruppe wieder zu aktivieren

 

Sonja Wiedemann+Elisabeth Tikal

 

das erste Treffen der Jugendgruppe fand am 07. Juli im Tierheim statt und war gleich ein großer Erfolg. Seither gibt es regelmäßig einmal im Monat ein Treffen mit den unterschiedlichsten Themen und die Kinder sind immer noch mit Feuereifer dabei

 

Unsere Tierheimjugend

 


am 01. September begann Christiane Rapp ihre Ausbildung zur Tierpflegerin im Tierheim

 

 

der Tag der offenen Tür fand bei durchwachsenem Wetter am 21. September statt, trotzdem war es wie immer ein großer Erfolg

 

Malwettbewerb für Kinder

 

Für Leseratten


wie jedes Jahr, waren wir auch dieses Mal wieder am 1. Adventswochenende am Traunsteiner Christkindlmarkt vertreten

 

Plätzchen für den Christkindlmarkt

 

 

zum 01. Dezember erwarben wir von der Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft des Landkreises Traunstein das Wohnhaus am Tierheim, so dass nun der gesamte Komplex dem Tierschutzverein Traunstein gehört

 


 

selbstverständlich gab es auch dieses Jahr wieder den Adventsnachmittag für unsere Gönner, er fand am 14. Dezember statt

 

gemütlicher Nachmittag im Tierheim

 


in diesem Jahr ließen wir uns die Homepage neu erstellen und konnten diese dann im Dezember unseren Nutzern präsentieren

 

www.tierheim-traunstein.de

 

sehr negativ im Jahr 2014 waren die vielen ausgesetzten Tiere, es wurde auch in der Presse darüber berichtet